Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 



doping-news, aktuelle Nachrichten

aktuelle Nachrichten rund um Doping

C4F-dopingnews-Archiv: Auf C4F-erwähnte Nachrichten/Meldungen ab 2004 sowie umfangreiche Hintergrundinformationen lassen sich über die Suchfunktion (rechts oben) per Stichworte finden

>>> dopings-news Archiv



Menschenrechtsverletzungen in China

Proteste und Einwendungen sind möglich:

amnesty international: "Sportswashing" bei den Olympischen Winterspielen in China

Athleten Deutschland: Menschenrechte: IOC muss sich von offener Drohung distanzieren und Meinungsfreiheit der Athlet*innen schützen, 20.1.2022

FAZ: Dürfen Sportler sagen, was sie denken?, 25.1.2022Play

Das IOC warb stets mit den positiven Einflüssen einer Vergabe Olympischer Spiele an China: das  Regime müsse und würde sich demokratischen Grundregeln öffnen und würde angesichts der hohen weltweiten Berichterstattung und Aufmerksamkeit die international geltenden Menschenrechte zunehmend einhalten.

Diese Argumentaton hat jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Bei den OS 2008 in Peking konnte zumindest noch im Land  recherchiert und kritisch berichtet werden. Das hat sich geändert. Die rigorosen chinesischen Kontroll- und Überwachngssysteme greifen.

Play the Game: The political power of the Olympic opening ceremony: Lessons from Beijing and Sochi

Zur Erinnerung: >>> c4f-Dossier: China und Doping

aktuell:  sportschau.de: Chinas Folter wegen Olympia 2008, 16.2.2022



Menschenrechte / Human Rights und das IOC

Mark Adams, IOC: ""Unsere Sorge gilt allen 206 Nationalen Olympischen Komitees. Es gibt viele Sichtweisen auf viele Dinge in der Welt. Unser Job ist es, dass die Spiele stattfinden und ihre Magie entfalten können, und dass die Welt sich durch den Sport weiterentwickelt.“
Tagesschau, 17.2.2022
........................................................

Im März 2020 legte das IOC einen Bericht zu einer möglichen Strategie zur Umsetzung dert internationalen Menschenrechte des IOC vor: Im Dezember 2020 verkündete das IOC einen Fortschrit in der Behandlung dieses Themas

>>> IOC: Recommendations for an IOC Human Rights Strategy, March 2020

IOC: IOC moves forward with its human rights approach, 2.12.2020

Laut Sylvia Schenk im ZDF am 5.2.2022 liegt "...  inzwischen ein fertiges IOC-Menschenrechtskonzept in der Schublade, man hat sich nur nicht getraut, es vor China zu veröffentlichen."

Ein aktueller Abgleich der Realitäten in China mit den Inhalten dieses Konzeptes wären interessant.

Athleten Deutschland: After Peng Shuai Case - Nailing Colors to the Mast: IOC Must Make Protection of Athletes and Compliance with Human Rights Responsibilities Its First Priority, 12.2021



Februar 2022

Zusammenfassung Stand Operation Aderlass. 27.2.2022:

BR24: Drei Jahre "Operation Aderlass" - die Folgen des Dopingskandals

 

 

Der Dopingfall Blessing Okagbare ist nicht isoliert zu betrachten. Ermitllungen gehen tiefer und betreffen die in Florida ansässige prominenteste US-Leichtathletikgruppe  Tumbleweed Track Club um Trainer Rana Reider, der u.a. bekannte Sprinter wie Andre De Grasse und Adam Gemili angehören. Gegen ihn wird schon einige Zeit vom U.S. Center for SafeSport wegen sexueller Übergriffe ermittelt. In Zusammenhang mit Okagbares Dopingvergehen wurde bereits Eric Lira aus El Paso, Texas wegen Handels mit Dopingmitteln in New York angeklagt. UK Athletics sprach Warnungen aus und forderte britische Athleten+innen  auf, den Coach zu verlassen, doch nicht alle kamen diesem Wunsch nach. 21.2.2022:

the times: The medal factory tainted by doping, abuse and ‘drama’

the times: Trail of WhatsApp messages reveal background to latest doping scandal to hit athletics, 14.1.2022

the guardian: Leading athletics coach Rana Reider to be investigated over sexual misconduct claims, 3.11.2021

 

 

Dopingfälle bei den Olympischen Winterspielen in Peking:

insidethegames.biz: Iranian Alpine skier Hossein Saveh Shemshaki suspended after positive drug test at Beijing 2022, 10.2.2022

insidethegames.biz: Ukraine's Valentyna Kaminska becomes second athlete to fail doping test at Beijing 2022, 16.2.2022

insidethegames.biz: Bobsledder Lidiia Hunko becomes second Ukrainian to fail drugs test at Beijing 2022 as Iranian formally expelled, 19.2.2022

insidethegames.biz: Spanish figure skater Jimenez fails Beijing 2022 drugs test, 22.2.2022

 

 

Thomas Bach und das IOC scheinen langsam auf die unhaltbaren Zustände, denen sich minderjährige Leistungssportler*innen ausgesetzt sehen, insbesondere im Eiskunstlauf - Beispiel Russland - zu reagieren. 18.2.2022:

insidethegames.biz: Bach criticises coldness of Russian entourage in "disturbing" Valieva case

insidethegames.biz: Bach reveals talks underway over age cap at Olympics as anger grows over Valieva case

 

 

Die nigerianische Sprinterin Blessing Okagbare wurde für 10 Jahre gesperrt, 5 Jahre erhielt sie für den Missbrauch verschiedener Substanzen, 5 Jahre für ihre Weigerung mit den Ermittlungsinstanzen zusammen zu arbeiten. 18./19.2.2022:

AIU: Disciplinary Tribunal hands Blessing Okagbare a 10-year ban for multiple breaches of the Anti-Doping Rules

insidethegames.biz: Nigerian sprinter Okagbare given 10-year ban for multiple doping violations

premiumtimesng.com: FULL LIST: Five other Nigerian athletes actively serving bans for doping

 

 

Insgesamt 55 Sportler*innen wurden von World Athletics als neutrale Athlete*innen anerkannt und können 2022 an internationalen Wettkämpfen teilnehmen.  17.2.2022:

WA: World Athletics approves the applications of 33 Russians to compete internationally as neutral athletes

 

 

Der britischen 4x100m Staffel wurde die Silbermedaille aberkannt, die sie bei den OS 2020 in Tokio gewonnen hatte, nachdem CJ Ujah positiv auf  Ostarin und S-23 getestet worden war und  nun das CAS ein Dopingvergehen bestätigte. 16.2.2022:

insidethegames.biz: Britain lose Tokyo 2020 relay silver medal as CAS confirms Ujah broke doping rules

 

 

Der belgische Cyclo Cross-Fahrer Toon Aerts (Baloise Trek Lions) wurde positiv auf das Brustkrebsmedikament Letrozol getestet. Es wird von Sportlern eingenommen, um Nebenwirkungen des Testosteronmissbrauchs zu verhindern. 15.2.2022:

cyclingnews: Toon Aerts asserts innocence after banned drug found in doping test

 

 

Das CAS urteilte, dass Kamila Walijewa weiterhin an den Olympischen Spielen teilnehmen kann.  13./15./17./18.2.202:

CAS/TAS: THE CAS AD HOC DIVISION PUBLISHES THE ARBITRAL AWARD ISSUED IN THE ARBITRATION PROCEDURES RELATING TO FIGURE SKATER KAMILA VALIEVA

WADA: WADA statement on CAS award confirming the lifting of the provisional suspension of a ROC figure skater

insidethegames.biz: Valieva cleared to compete at Beijing 2022 as CAS decide against reimposing suspension

insidethegames.biz: CAS slams anti-doping authorities' "failure to function effectively" in full Valieva verdict

New York Times: Kamila Valieva’s sample included three substances sometimes used to help the heart. Only one is banned.

 

 

Immer mehr rücken das Umfeld der Sportlerin und die Sport- und Trainingsbedingungen in Russland in das Blickfeld. Vieles deutet auf eine anhaltende Dopingkultur in Russland hin, die aber zumindest im Eiskunstlaufen nur Teil eines rigorosen qualvollen Umgangs mit Kindern zu sein scheint. Daraus kann man die Forderung ableiten, Sportlerinnen in dieser Sportart erst ab 18 Jahre zuzulassen. Neu ist solches nicht, war dieser Missbrauch junger Mädchen vor allem im Turnen bereits in den 1970er Jahren ein Thema und wurde spätestens bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erneut breit diskutiert, allerdings ohne Konsequenzen. 1997 wurde Altersgrenze im Turnen auf 16 Jahre erhöht, das IOC überlässt aber das Festsetzen solch einer Grenze den einzelnen Sportverbänden.  13./14./15.2.2022:

sportschau.de: Wie gnadenlos Russland mit seinen Eiskunstläuferinnen umgeht

Tagesspiegel: Wo Kinder zu Hochleistungsmaschinen werden, 21.6.2020

WADA: WADA statement following CAS decision not to reinstate skater’s provisional suspension

sportschau.de: Kommentar zum Fall Walijewa - "Richtige Entscheidung"

sportschau.de: Denkwürdige Pressekonferenz des IOC im Fall Walijewa

Play the Game: Child athletes are too valuable for the Olympic system to set age limits, 22.2.2022

 

 

4 Leichtathlet*innen erhielten von der AIU reduzierte Sperren, da sie ihre Dopingvergehen gestanden haben und damit lange Verfahren verhinderten. Dies ist nach dem WADA-Code 2021 möglich. 13.2.2022:

spe15: Dopage : des aveux en échange d’une suspension plus courte

 

 

insidethegames-Journalisten, die den Fall Kamila Valiev aufbrachten, werden bedroht. 12.2.2022:

sportschau.de: Dopingfall Walijewa - Morddrohungen gegen britischen Journalisten

 

 

Über 500 Dopingverdachtsfälle, die sich aus dem russischen Staatsdopingskandal ergaben, sind laut einem WADA-Bericht noch ungeklärt, 50 davon sin dem Wintersport zuzurechnen.  Die meisten betroffenen Verbände und die RUSADA geben hierzu keine Auskünfte. Zudem ist der aktuell für die russischen Eiskunstläufer tätige Teamarzt Filipp Shvetskiy seit 2008 als dopender Arzt bekannt. 11.2.2022:

sportschau.de: Dopingfall Walijewa wird zur Hängepartie – dubioses Umfeld der Eiskunstläuferin

 

 

Die 15jährige russische Eiskunstläuferin Kamila Valiev wurde im Vorfeld der OS positiv auf Trimetazidin, ein Medikament bei Angina pectoris, getestet, durfte aber dennoch nach Peking fahren und gewann im Teamwettbewerb Gold. Die ITA hat nun vor dem CAS eine Klärung des Vorgangs beantragt. Bei der sehr jungen Sportlerin wird vor allem die Frage der Verantwortung ihres Umfeld wie Trainer zu prüfen sein. 11./12.2.2022:

time: Inside the Olympic Doping Fight Over Figure Skater Kamila Valieva’s Positive Drug Test

ITA: Beijing 2022: The ITA informs on figure skater Kamila Valieva

SZ: Wie kann eine 15-Jährige zum Dopingfall werden?

insidethegames.biz: ITA appeals to CAS after Russia lifts doping suspension given to Valieva on day due to be awarded Olympic gold

insidethames.biz: Michael Pavitt: Valieva is a teenager at centre of scandal but focus should really be elsewhere

insidethgames.biz: RUSADA blames COVID-19 wave for delayed analysis of Valieva sample

 

 

Mit verschiedenen Algorithmen versuchen Forscher an der Universität des Saarlandes Doping von Sportler*innen auf die Spur zu kommen. Grundlagen sind Analysen und Verknüpfungen sehr vieler Parameter  wodurch Muster erkennbar werden, die mit herkömmlichen Methoden auf Grund der Datenfülle kaum möglich sind. Es gibt Kooperationen mit der Sporthochschule Köln, dem französischen Anti-Doping-Labor  LADF und dem franz. Nationalen Forschungsinstitut INRIA. 10.2.2022:

Univ. d. Saarlandes: Wie künstliche Intelligenz beim Kampf gegen Doping helfen kann

 

 

Die Geschichte des Dopings und Anti-Dopings ist auch eine Geschichte eines doppelten Spiels, bei dem alle Parteien, die involviert sein können wie Sportler*innen, Ärzte, Trainer, NADO usw. sich als Anti-Dopingkämpfer*innen und integre glaubwürdige Akteure präsentieren aber gleichzeitig im Dopinggeschehen vernetzt sind. Eine Analyse von Fabien Gargam. 7.2.2022:

spe15: Le double jeu, un fléau dans le dopage et l’antidopage

 

 

Ex-Leichtathletin Odile Baudrier betreibt seit vielen Jahren die Anti-Doping-Seite spe15.fr,  auf der sie Dopingfälle der Leichtathletik und -entwicklungen analysiert und Hintergrundinformationen aufbereitet. 7.2.2022:

ladepeche.fr: Menacée de mort, elle fait vivre un site sur le dopage dans la course à pied

 

 

Ob Kokain ein gutes Dopingmittel ist, war immer umstritten, doch es wurde darauf getestet und sanktioniert. Einer der Der wohl bekanntesten mit Kokain überführte Sportlr ist Diego Maradonna. Als Argentinier dürfte er aber mit dem Konsum von Coca vertraut gewesen sein. In den südamerikanischen Regionen, in denen die Cocapflanze wächst und angebaut wird, gehört das Kauen von Cocablättern seit Jahrhunderten zum Alltag aller sozialer Schichten und half u.a. vielen dabei, das harte Leben zu ertragen. Ex-Fußballer Marcelo Cortés erzählt wie er selbst in den 90-Jahren durch Kokain des Dopings beschuldigt wurde. 6.2.2022: 

then24.com: The controversial first case of cocaine doping in Argentine soccer

 

 

Seit Jahren schottet China sich im Antidopingkampf ab und verhindert Analysen im Ausland. So entstanden vielfältige zweifel, die auchaktuell beiden OS bestehen. 4./5.2.2022:

sportschau.de: China oder die Furcht vor neuem Staatsdoping

sportschau.de: Hajo Seppelt über Doping in China - "Gute Zeit zum Dopen"

 

 

Die ehemalige chinesische Ärztin des chinesischen Turn-Nationalteams Xue Yinxian hat bereits vor vielen Jahren über die Dopingpraktiken in China berichtet und musste 2017 China verlassen. Sie erhielt Asyl in Deutschland und lebt hier zusammen mit einem ihrer Söhne Yang Weidung. In Kürze wird ein umfangreiches Werk von ihr veröffentlicht, in dem sie ihre Erfahrungen mit zahlreichen Nachweisen offen legt.  Yang berichtet nun, dass der chinesische Sicherheitsdiensts Druck ausübte auf ihre Familie in China mit dem Ziel, die Veröffentlichung zu verhindern. Sie werden aber nicht nachgeben und haben Vorkehrungen getroffen, falls ihnen etwas geschehen sollte.  3.2.2022:

rfa: China's state security targets family of doctor who blew whistle on Olympic doping

Hintergrund:

Chinesische Dissidentin flüchtet nach Deutschland, 21.10.2017

DLF: Doping in China„Es hat offensichtlich das ganze Land erfasst“, 22.10.2017

itV: Former Olympic doctor for China says doping still exists in bid for Gold medals, 14.4.2016

c4f: China und Doping - organisiertes Doping durch Ärzte?

 

 

Die WADA ist dabei, eine unabhängige Anlaufstelle für Athleten - einen Ombudsmann -  zu schaffen und hat eine entsprechende Stelle ausgeschrieben.  Das Athletes’ Anti-Doping Ombuds-Program wurde im November 2021 als Pilotprogramm für ein Jahr beschlossen. 2.2.2022:

WADA: WADA is recruiting an Athletes’ Anti-Doping Ombuds

 

 

Mittels Haarproben wurde bei der letzten Tour de France das Medikament Tizanidin gefunden. Es ist nicht verboten aber viel bekannt ist bislang nichts über dessen Wirkungen. Die WADA hat nun eine Studie hierzu begonnen. 2.2.2022:

cyclingnews: World Anti-Doping Agency to investigate Tizanidine drug discovered at Tour de France

tageblatt.lu: Radsport / „Erschreckend“: Doping-Expertin Dr. Anik Sax über Funde in Haarproben von Profis, 29.10.2021

PubMed.gov: Liquid chromatography-tandem mass spectrometry and confirmation by liquid chromatography-high-resolution mass spectrometry hair tests to evidence use of tizanidine by racing cyclists, Jan. 2022

 

 

Bei den OS in Peking wird die dried blood spot (DBS)-Testmethode zum Einsatz kommen. 2.2.2022:

insidethegames.biz: WADA hail full roll-out of dried blood spot testing at Beijing 2022 as exciting development

 

 

Befürchtungen kommen hoch, China könnte ähnlich den russischen Test-Manipulationen in Sotchi handeln, bei der WADA hält man das für nicht möglich. 2.2.2022:

spiegel.de: Wada schließt Manipulation von Dopingproben so gut wie aus



Januar 2022

Das Doping-Präverntionsnetzwerk der NADA:

NADA: Das Netzwerk für sauberen Sport.

 

 

Seit Längerem nahmen chinesische Sportler*innen nicht mehr an internationalen Wettkämpfen teil. Angeblich wegen Corona, doch es könnte auch mit einem geheimen Dopngprogramm zu tun haben. Die Erfahrungen mit Sotchhi machen misstrauisch zumla sich China hermetisch abgeschlossen hat. 31.1.2022:  

Augsburger Allgemeine: Doping in Corona-Zeiten? Da war doch was...

 

 

Erstmals wurde im Laufe eines Jahres während der World Tour der UCI kein Dopingfall bekannt. 27.1.2022:

MPCC: No doping cases in the WorldTour for 2021

 

 

Die WADA veröffentlichte die globale Teststatistik 2021. 27./28.1.2022:

WADA: WADA publishes testing figures and calls on Anti-Doping Organizations to take full advantage of IOC’s long-term sample storage

insidethegames.biz: Doping test numbers up by 60 per cent in 2021 but still not at pre-pandemic levels, WADA figures show

 

 

Die Trainingskontrollstrukturen der drei Profiligen Basketball (easyCredit BBL), Handball (LIQUI MOLY HBL) und Volleyball (VBL) wurden neu gestaltet. 27.1.2022: 

NADA: NADA startet mit Team-Testpool für Trainingskontrollen in easyCredit BBL, LIQUI MOLY HBL und VBL

 

 

Nach Überprüfung des Anti-Doping-Programms der UCI zeigte sich die WADA voll des Lobes. 26.1.2022:

insidethegames.biz: UCI anti-doping programme praised after WADA audit

 

 

Ein weiterer international tätiger Trainer im Gewichtheben wurde von der ITA lebenslang gesprrt, wenn auch erst 5 Jahre nach dem Skandal. 23.1.2022:

insidethegames.biz: Egyptian weightlifting coach banned for life - five years after doping scandal

 

 

Causa Russland/WA: 22 russische Leichtathlet*innen erhielten für 2022 den Status neutral und können an internationalen Wettkämpfen teilnehmen. 22.1.2022:

World Athletics: World Athletics approves the applications of 22 Russians to compete internationally as neutral athletes

insidethegames: Lasitskene and Sidorova among 22 Russian athletes granted ANA status for 2022

 

 

Die WADA legte den Bericht der unabhängigen Beobachter der OS in Tokio vor. Kritisiert wird darin das CAS, es habe keine ausreichend qualifizierten Personen nach Tokio für die vor Ort anfallenden schnellen Entscheidungen geschickt. 20./21./27.1.2022:

WADA: Independent Observer Team Reports from 2020 Tokyo Olympic Summer Games

AP: CAS judges ‘lacked anti-doping expertise’ at Tokyo Olympics

insidethegames.biz: CAS hits back at "lack of expertise" criticism in Tokyo 2020 WADA independent observer report

 

 

Chlorphenesin-haltige Sonnencremes können nach der Anwendung zu einem doping-positiven Test führen. Nun gelang es, zwischen Anwendung der Sonnencremes und anderer Zufuhr zu unterscheiden. 20.1.2022:

leichtathletik.de: Chlorphenesin-haltige Sonnencreme: Neue Forschungsergebnisse schützen vor unberechtigten Dopingvorwürfen

 

 

2019 gelang es der italienischen Polizei mit der Operation Operation Muscle Bound ein Dopingnetzwerk in der Lombardei aufzudecken. Dabei ging es vor allem um den Handel mit anabolen Steroiden und Wachstumshormonen sowie falschen Rezepten. Im Zentrum standen Giacomo Spazzini, italienischer Ernährungsberater und sein Kollege Antonio Armiento. Spazzini sieht sich einer Anklage wegen Betrugs gegenüber, Armiento erhielt wegen des Tragens eines falschen Doktortitels aufgrund eines Deals mit der Staatsanwaltschaft eine reduzierte Gefängnisstrafe von 1 Jahr, 11 Monaten und 20 Tagen.  

Nach den Olymoischen Spielen in Tokio wurde bekannt, dass der Doppelolympiasieger Marcell Jacobs im März zuvor gezwungen worden war, seine Zusammenarbeit mit Spazzini zu beenden.

Jetzt gibt es Hinweise, dass die italienische Antidoping-Agentur eigene Ermittlungen in Zusammenhang mit der Affaire aufnimmt. 19./27.1.2022:

The Times: Anti-doping chiefs order new inquiry into Italian steroids scandal

Sportschau: Wegen Ex-Ernährungscoach: Sprint-Olympiasieger Jacobs im Zwielicht, 7.8.2021

independent: Lamont Marcell Jacobs rejects doping accusations and insists 100m gold down to ‘blood, sweat and tears’

 

 

 

Nils Zurawski, Mitautor und-Herausgeber des Werkes Kritik des Anti-Doping, Wissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle für strategische Polizeiforschung an der Akademie der Polizei in Hamburg, fasst die verschiedenen Schwachstellen, Ungerechtigkeiten und Ungereimtheiten des aktuellen Anti-Dopingsystems und den Umgang damit zusammen. 18.1.2022:

Telepolis: Nieder mit dem Doping-Pranger!

>>> c4f: Dossier Reform Anti-Doping

 

 

Nike Oregon Project: Alberto Salazar wurde 2015 von UK Atletics von ihrer Liste der Berater (consultants) gestrichen aufgrund der vorliegend den vielfältigen Kritik. Begonnen hatte die Zusammenarbeit 2013. Salazar verhalf Mo Farah von 2012 bis 2016 zu einigen großen internationalen Titeln einschl. olympischer Goldmedaillen. Dennoch wurde der Trainer lange nach der Beendigung der offiziellen Zusammenarbeit  mit 150.00 € vom Britischen Leichtathletikverband bezahlt.  17.1.2022:

insidethegames.biz: Disgraced Salazar received bonus despite ending consultancy role with UK Athletics, reports claim

 

 

Bernard Sainz, Dr. Mabuse, wurde zu einem Jahr Hausarrest mittels elektronischer Fußfessel und einer  Geldstrafe verurteilt. 17.1.2022:

ouest france: Dopage. Procès du « Docteur Mabuse » : cinq choses à savoir sur le naturopathe Bernard Sainz

france24: 'Dr Mabuse' placed under house arrest for inciting doping in cycling

cyclingnews.com: 'Dr Mabuse' sentenced to year of house arrest for illegal practice of medicine and inciting doping

 

 

Der texanische Therapeut Eric Lira, gegen den Anklage nach dem Rodcchenko Act erhoben wurde, wurde von der FBI längere Zeit überwacht. Dabei konnte dessen Handy gelesen werden so auch WhatsApp-Nachrichten, die er mit der nigerianischen Sprinterin  Blessing Okagbare ausgetauscht hatte. Das FBI hat Möglichkeiten, Krypto-Handys abzuhören und auszulesen und arbeitete in dieser Sache eng mit der USADA und der AIU zusammen. Hilfreich war zudem anfangs ein Whistleblower, der Informationen weitergab. 14.1.2022:

The Times: Trail of WhatsApp messages reveal background to latest doping scandal to hit athletics

siehe auch: Hessenschau: FBI spürt Drogendealer über Krypto-Handys auf, 14.1.2022, FAZ:Whatsapp der organisierten Kriminalität, 6.7.2021

NZZ: Betrug ohne erkennbare Scham: Ein Dopingverfahren liefert verstörende Einblicke in die Welt des Spitzensports

>>> FBI-Bericht

 

 

Gewichtheberin Vicky Schlittig ist wegen eines positiven Test von Oral-Turinabol vorläufig suspendiert. Möglicherweise liegt eine Verwechslung der Urinprobe vor. Ein DNA-Abgleich soll Klarheit bringen. 13.1.2022:

sächsische de: Klärt ein DNA-Vergleich den Dopingfall in Riesa?

 

 

Mit dem vorhandenen Instrumentarium des Anti-Doping-Kampfes sind die Institutionen mehr oder weniger am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt. Was tun? Welche Möglichkeiten haben Ermittlungsbehörden wie Polizei, Zoll und Staatsanwaltschaften, die verdächtigen Milieus zu erkunden? Amina Lanaya, Generaldirektorin der UCI, ist wild entschlossen, neue Wege zu finden, möglichem Dopinggeschehen in den Teams auf die Spur zu kommen angesichts vieler Gerüchte aber wenig Beweisen. Wie wäre es mit der Einschleusung von Informanten, mit Undercover-Aktivitäten? 13./19.1.2022:

sports.fr: Dopage: Un incroyable projet révélé

sports.fr: Dopage: Un projet fou et une polémique ?

 

 

Erstmals kam in den USA der Rodchenko Act zur Anwendung. Ein Gericht in Manhattan erhob Anklage gegen den texanischen Therapeuten Eric Lira wegen Beschaffung und Lieferung von Dopingmitteln, u.a. EPO und Wachstumshormone, vor den Olympischen Spielen in Tokio. Lira soll zwei Sportler versorgt haben. Es wird vermutet, dass es sich bei einem dem betroffenen Sportler um die nigerianische Blessing Sprinterin Okagbare handelt, die am 19. 7. bei einer Trainingskontrolle der AIU positiv getestet wurde. 12.1.2022:

Department 0f Justice: First Olympic Anti-Doping Charges Filed In Manhattan Federal Court

insidethegames.biz: First charges brought under Rodchenkov Anti-Doping Act in connection with alleged supply of performance-enhancing drugs to Olympians

tagesschau: Doping: Erste Anklage in den USA auf Grundlage des "Rodtschenkow-Gesetzes"

sportschau.de: Doping: Erste Anklage in den USA auf Grundlage des "Rodtschenkow-Gesetzes"

 

 

Der russische Radsportler Aigul Gareeva, Junior-Europameister 2018 und 2019 Junior-Weltmeister im Zeitfahren, wurde wegen dreier verpasster Tests vorläufig suspendiert. 12.1.2022:

insidethegames.biz:Gareeva provisionally suspended for missing doping tests, Russian coach confirms

 

 

Der Teststatistikbericht 2020 der WADA zeigt einen starken Rückgang der Testaktivitäten. 11.1.2022:

WADA: WADA Publishes 2020 Testing Figures Report, 22.12.2021

insidethegames.biz: WADA testing figures report reveals drop in number of samples analysed during 2020

insidethegames.biz: WADA postpones biggest gathering on anti-doping calendar due to coronavirus pandemic

 

 

Nach langen Auseinandersetzungen zwischen den USA und WADA bezahlte nun die USA alle von ihr zurück gehaltenen Beiträge. 6.1.2022:

insidethegames.biz: WADA confirms receipt of outstanding dues from United States


Gazzetta durchsuchen:
 
 
 
 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum