Cycling4fans HOME | SITEMAP | KONTAKT | IMPRESSUM | ÜBER C4F












 

Tobi Steinis Tour of Britain

von MrsFlax, 1.9.05



3. Etappe

 

So! Jetzt wissen wir, warum die Ausreißer gestern nicht mehr eingeholt wurden und warum Tobi Steini die Etappe nicht abgeschossen hat. Das Kuscheltagebuch verrät es uns:

 

"Ich hatte 8 km vor dem Ziel auch noch Hinterradschaden und da war es für mich natürlich gelaufen. Im Finale kommst Du da nicht mehr ran, vor allem, wenn gefahren wird um Ausreißer zurückzuholen!"

 

Hinterradschaden... mmhhh... Hauptsache, das Rad war richtig montiert – was passiert, wenn das nicht der Fall ist, wissen wir spätestens seit Ulles EZF-Montage-Debakel bei der D-Tour und seit Gines Raktas Vorderrad beim Henninger-Jedermannrennen eingebaut hat. Das hätte schlimm enden können!

 

Dummerweise gibt es bei der Tour of Britain – bei der man ja eigentlich auch eine gewisse Royale Distinguiertheit im Peloton erwarten sollte – zu viele Rowdies, die dem armen Steini das leben schwer machen. Doch das hier ist die richtige Einstellung:

 

"Dass ich hier nicht unbedingt mit dem Asphalt Bekanntschaft machen will, werdet ihr wohl verstehen, trotzdem hab ich keinen Bock drauf, dass jeder, der eine Nummer auf dem Rücken hat meint, er könne mir vor die Karre fahren. Da kennen sie mich aber schlecht!"

 

Genau! Und sag' Bescheid, wenn es zu doll wird. Ich zieh' den unverschämten Kerlen mal die Ohren lang fiesgrins

 

Und als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, drängen die Insulaner den armen T-Mobilisten auch noch ihr widerliches "breakfast" auf:

 

"Blutwurst und Bohnenmus sind halt doch nicht für jeden das richtige Frühstück - kein Witz!"

 

I know, I know – and I'm not amused ohje...

Wurde ich doch selbst vor einigen Jahren im ehrwürdigen "St. James Club" in London mit solchen "Leckereien" gequält. das ist wirklich nichts für kontinentale Mägen – nein! – wirklich nicht... *schwitz*

 

dann mal zur heutigen "Königsetappe" – heißt das "king's stage" oder vielleicht doch "queen's stage" bei den Insulanern? großes Grinsen

Der Name des ersten Anstiegs ließ bereits schlimmes erahnen, hieß er doch "cow & calf" – das klingt nach meinen letztmonatigen Allgäu-Erfahrungen doch äußerst kuschel-kompatibel

 

 

Dementsprechend begeisternd auch das Etappenresultat...

 

26 15 Tobias Steinhauser TMO 04:27

 

... und der Blick ins Gesamtklassement:

 

13 15 Tobias Steinhauser TMO 01:08

 

 

Bravo!!! beifall

Ganze sechs Plätze im GK nach vorne geflutscht... großes Grinsen

... und ganz klar die tolle Nationalwertung dominiert:

 

GER – GERMANY

13th @ 01’08’’ #15 Steinhauser, Tobias

22nd @ 03’39’’ #11 Baumann, Eric

46th @ 23’32’’ #16 Steffen Wesemann

 

Legen wir mal die Ziele für morgen fest. T-Mob schreibt: "Nach der "Königsetappe" können am Freitag auf dem vierten Teilstück von Buxton nach Nottingham die "Steigeisen" wieder eingepackt werden. Drei Bergwertungen der dritten Kategorie - davon zwei auf den letzten 20 Kilometern - stellen sich den Fahrern auf dem welligen Terrain als Höchstschwierigkeit in den Weg."

 

So, wer steht denn noch zwischen uns und dem Rundfahrt-sieg?

Um auf Platz 8 vorzurücken, sind morgen nur lächerliche 5 Sekunden auf Rogers, Thijs, Sorensen und Van de Walle nötig – ach und auf jemanden, dessen Name mir rein gar nix sagt (sollte er das? keine ahnung ) und der Yanto Barker heißt und Brite ist (wahrscheinlich irgendein faszinierender zukünftiger TdF-Sieger, den ich in meiner unendlichen Ignoranz mal wieder nicht kenne... zahnlos ). Wenn du an dem vorbeirauschst, denk' an das schreckliche Frühstück, das dir seine Landsleute tagtäglich antun, und straf' ihn einfach stellvertretend dafür ab. So sieht er aus:

 




(c) cyclingweekly



Er fährt für ein Team mit dem scheußlichen Namen "DFL Driving Force Logistics" und hat die Nummer 121 – schön merken! großes Grinsen

 

Hach, ich bin schon ganz aufgeregt... großes Grinsen

 

Um noch mal auf das gestrige Tagebuch zurückzukommen: "Ob mich heute eine schlechte "Aura" umgeben hat?"

Aber nein!!! Ganz bestimmt nicht!!! Eine Aura – ja, klar! – aber doch keine schlechte, sondern eine:

 

 

 

 

KUSCHELAURA

 

 

 

 

 

 

 zur vierten Etappe


Gazzetta durchsuchen:

 
Cycling4Fans-Fotoabteilung Die U 23-Abteilung auf Cycling4fans Cycling4Fans-Forum Die Fotoabteilung von Cycling4Fans Der u23-Bereich auf C4F U 23 bei Cycling4Fans Die Fotoabteilung von Cycling4Fans Cycling4Fans-Forum